In-Zeit-Sprung 9

Eingetragen bei: Workshops | 1
Menschliche Algorhythmen und 2.678 unmögliche Lösungen

Die Vernunft in Bewegung

Ein Tanztheaterprojekt für Männer von 30 bis 99

Zu diesem Projekt lade ich Männer ein, die sich dafür interessieren, bestimmte Aspekte des menschlichen Seins auf experimentelle Weise zu erkunden und neue Ausdrucksformen dafür zu finden. Es geht um den Körper, das eigene Denken und Handeln, um Werte und Ziele.

Die Herausforderung dabei ist, sich zu erlauben, das Leben durch die Faszination der Bewegung und durch künstlerisches Schaffen in ganz neuen Kontexten zu erfahren.

Im Verlauf des Projektes entdecken die Teilnehmer persönliche Fähigkeiten neu, vertiefen ihre Kreativität, stärken ihre Intentionen – was neue Facetten der Persönlichkeit sichtbar macht.Sie erweitern ihr Bewusstsein, nehmen sich selbst und andere neu wahr und gewinnen dadurch einen befreiten Blick auf die Dinge.

Kunst hat die Kraft, Impulse, Motivation und Visionen, Vertrauen, Mut und Körperlichkeit zu vereinen, neu auszurichten und zu entfalten.

In-Zeit-Sprung ermöglicht es, mutig der eigenen Individualität zu begegnen. Der künstlerische Prozess des Lernens erlaubt, dies auf leichte, spielerische und körperliche Weise zu tun. Nach dem Motto: Raus aus den Stereotypen und neue Türen öffnen.

Beim Projekt „In-Zeit-Sprung“ werden alle Teilnehmer ein halbes Jahr lang unter der Anleitung erfahrener Künstler/Dozenten in verschiedene künstlerischen Sparten wie Musik, Körperpercussion, Gesang, Bildende Kunst, Theater und anderes mehr eingeführt sowie in Bewegung und Begegnung angeleitet. Im Mittelpunkt steht das eigene Tun und das zunehmend mutigere Ausprobieren und Ausloten von Möglichkeiten. Die Erlebnisse reflektiert jeder für sich selbst und in der Gruppe. Ziel des Erfahrungsaustausches ist, den Horizont zu weiten, sich und andere deutlicher wahrzunehmen, Achtsamkeit und Nähe zueinander zu erhöhen und neue Impulse für den Beruf und das eigene Leben zu erhalten.

Den Abschluss des Projektes bildet eine öffentliche Performance.

 

Zeitrahmen

Am 12. November 2019 findet ein erstes Treffen aller Interessenten um 19 Uhr auf dem Rosenhof in Schwand statt.

Das Projekt läuft von 28. Januar 2020 bis zum 27. Juli 2020.

Das Training findet jeden Dienstag von 19 bis 22 Uhr im Werkraum Schöpflin und in der Kaltenbach-Stiftung in Lörrach statt. (Kein Training vom 22.2. – 8.3./ 4.4 – 19.4./ 30.5. – 14.6.2020).

Die Wochenendworkshops finden einmal im Monat auf dem Rosenhof in Schwand, Kleines Wiesental, statt. Die Termine werden im November bekannt gegeben.

Die öffentliche Aufführung im Juli 2020 findet im Kulturraum Rosenhof statt. Die intensiven Probenzeiten für die Performance dauern vom 5. bis 26. Juli 2020.

Am 27 Juli um 19 Uhr findet die letzte Reflexionsrunde mit allen Teilnehmern statt.

 

Anmeldung

Interessenten schreiben bitte einen Brief, warum sie bei diesem Projekt mitmachen möchten. Sie fügen einen kurzen Lebenslauf und ein Foto bei und schicken alles an Pilar Buira Ferre, per post oder e-mail: pilarpilar@gmx.de. Vielen Dank!

Vorkenntnisse sind nicht erforderlich. Erforderlich ist MUT.

Si quiere ser feliz durante un dia, ve a pescar o lee un buen libro.

Si quieres ser feliz durante un año, hereda una fortuna.

Si quieres ser feliz durante toda la vida pon tu corazon en movimiento abriendo tu mano al mundo desde tu presencia.

 

  1. Aite Tinga

    Liebe Pilar!

    Ich wollte nur sagen, wie ich Deinen Newsletter schätze und Dich für Deine Projekte bewundere!! So ein schönes Gedicht „si queres ser feliz, ….durante un dia, …un ano, …toda la vida“!! … it makes my day;-)

    Einen schönen Tag, Woche, einen schönen Herbst,
    wünscht Aite aus Wies

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.